Scanback 1
SHOW EVENTS

„125 Jahre Odenwälder Lieschen“

Begegnung eines Ochsenkarrens mit dem Odenwälder Lieschen in Beerfurth 1949; Foto Meier, Traisa
Begegnung eines Ochsenkarrens mit dem Odenwälder Lieschen in Beerfurth 1949; Foto Meier, Traisa

Description
Eine Erinnerungsveranstaltung unter Leitung von Wolfgang A.W. Kalberlah für die Reinheim-Reichelsheimer Eisenbahn im Rahmen des Jubiläums "20 Jahre Museumsstraße Odenwald-Bergstraße"

Vor 125 Jahren befuhr die erste Eisenbahn das Gersprenztal. Liebevoll "Odenwälder Lieschen" genannt, benötigte sie ungefähr eine Stunde für die knapp 18km lange Strecke und ist noch heute vielen Menschen in Erinnerung. Zur Erinnerung an diese Nebenbahn lädt der Arbeitskreis des Museums zum 20-jährigen Bestehen der Museumsstraße Odenwald-Bergstraße zu einer zweitägigen Veranstaltung ein.

Festwochenende am 16. und 17.Juni 2012
samstags 10 bis 17 Uhr, sonntags 11 bis 16:30 Uhr

Film- und Tondokumente täglich 11:15, 12:45, 15:15 Uhr

Fachführungen täglich 10:30, 12:00, 16:00 Uhr

Fachvorträge 16.6.12

14:00 Uhr: „Geplante und realisierte Verladeanlagen für den Gesteinstransport auf der Gersprenztalbahn“
16:00 Uhr: „Zur Geschichte des Odenwälder Lieschens im Konzern der Süddeutschen Eisenbahngesellschaft“

Fachvorträge 17.6.12

13:30 Uhr: „Odenwälder Frauen im Zug der Zeit“ (Erzählungen)
14:30 Uhr: „Wasserdampf und heißes Öl- Die Trasse der Gersprenztalbahn und ihre Mallet-Lokomotiven“

Dauerausstellungen und Aktionen:
Fotografien und Baupläne
Dokumentation der Reinheim-Reichelsheimer Eisenbahn
deutsche und internationale Bahnpost in H0-Modellen
Modelleisenbahnanlage Spur Z im Betrieb
FREMO-Modulbetrieb mit Bahnhof Groß-Bieberau im Modell
Erinnerungsstücke
Bahnhof Kirch- und Pfaffen-Beerfurth im Modell
Kindervergnügen mit der Lehmann-Garten-Bahn

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Die Jubiläumsveranstaltung steht in Verbindung mit dem 20-jährigen Bestehen der Museumsstraße Odenwald-Bergstraße mit Bustransfer am Sonntag zwischen Unter-Ostern und Reichelsheim.

Anmeldung und Kontakt: 06164 913793 oder rre@akrro.de
Weitere Informationen auf der Homepage www.museum-reichelsheim.eu





copyright © museum.com gmbh. all rights reserved.
copyright policy