Burg Altena, Germany
SHOW EVENTS

Portraits. 500 Jahre römische Münzportraits

[cklick here to see the picture]

Description
Die Staatliche Münzsammlung München zeigt bis zum 25. Juni 2017 zwei Sonderausstellungen gleichzeitig, die dem Werk des Steinschneiders Martin Seitz und der Entwicklung der römischen Münzportraits über einen Zeitraum von 500 Jahren gewidmet sind.
Die verschiedenen Portraittypen der römischen Kaiser und ihrer Familien auf römischen Reichsprägungen über 500 Jahre von der späten Republik bis zum Ende des Westreiches stehen im Mittelpunkt dieser Ausstellung.
Für die Regierung des römischen Kaiserreiches waren Münzen ein wichtiges, vielleicht das wichtigste Mittel zur Kommunikation mit dem Volk, besonders dem Militär und den römischen Bürgern. Portraits auf Münzen reflektieren bis heute die Machtverhältnisse im Reich und lassen uns noch heute erkennen, wie der Kaiser gesehen werden wollte, welches Bild er von sich und seiner Familie „prägte“.
Die Entwicklung der verschiedenen Portraittypen wird am Beispiel von etwa 250 römischen Münzen vorgestellt. Auch zeigt die Ausstellung die Nachwirkung römischer Portraittypen bis in die Neuzeit, von der Renaissance bis ins 19 Jahrhundert illustriert.
Parallel zur Ausstellung ist das von Andreas Pangerl herausgegebene Handbuch „Portraits“. 500 Jahre römische Münzbildnisse“ mit 352 Seiten, etwa 1000 zumeist farbigen Fotos und 14 Textbeiträgen erschienen. Das Buch zum Preis von 59,00 € ist über den Buchhandel (ISBN 978-3-922840-36-7) oder zzgl. Versandkosten direkt bei der Staatlichen Münzsammlung zu beziehen.





copyright © museum.com gmbh. all rights reserved.
copyright policy