Burg Altena, Germany
SHOW EVENTS

130 Jahre „Odenwälder Lieschen“

Streckenverlauf  (W. Kalberlah)
Streckenverlauf (W. Kalberlah)

Description
Strampeln auf dem eigenen Fahrrad durch das Gersprenztal von Bahnstation zu Bahnstation, Modellbahnen fahren lassen, einem Fachvortrag lauschen oder die Eisenbahnausstellungen besuchen; das alles bietet das Regionalmuseum Reichelsheim Odenwald jungen und alten Besuchern zum Tag des offenen Denkmals am 9. September von 10 bis 17 Uhr. Unter dem Motto „130 Jahre Odenwälder Lieschen – Macht und Pracht“ haben sich die Mitarbeiter des Museums am Rathausplatz 7 in der Kerngemeinde des oberen Gersprenztals wieder einiges einfallen lassen, um die Geschichte der Reinheim-Reichelsheimer Eisenbahn in Erinnerung zu rufen.
Bereits um 10 Uhr können Fahrradbegeisterte an einer geführten Exkursion auf dem eigenen Drahtesel teilnehmen. Die Tour führt entlang der ehemaligen Trasse der Gersprenztalbahn. An allen historischen Punkten erläutern Experten die Geschehnisse und Stationsgebäude aus der Zeit zwischen 1887 und 1964. Ein Mittagessen auf dem Bio-Bauernhof Kaffenberger in Unter-Gersprenz und eine Abschlussrast im Stellwerk Reinheimrunden den Ausflug ab, für den 7 Euro pro Person ohne Verpflegung zu entrichten sind, worin die Kosten für Rücktransport der Räder und Rückfahrt mit dem Linienbus eingeschlossen sind. Eine Voranmeldung unter 06164 55527 oder familie.steckenreuter@t-online.de wird bis 5. September erbeten.
Für die weniger Sprtlichen bietet das Museum an diesem Tag ab 10 Uhr reichlich Gelegenheit, sich über Eisenbahnen in Wort, Film und Bild sowie eigenen Ausprobieren zu informieren. Auf der Anlage einer norddeutschen Küstenbahn, einer Blechspielzeugbahn in Spur 0 und einer Spru-N-Anlage für Kinder fahren die Züge von Bahnhof zu Bahnhof oder können selbst gesteuert werden. Der Bahnhof Reichelsheim als Lego- und Papiermodell zeigen die Kreativität der Aussteller im historischen Rathaussaal des Museums. Teile einer Hochspannungsmastes dokumentieren das Schicksal des Lieschens, als es unter den Beschuss feindlicher Flieger im Zweiten Weltkrieg geriet. Aber auch die „Reinheim-Reichelsheimer Eisenbahn in künstlerischen Ansichten“ sowie Post- und Ansichtskarten erinnern Jung und Alt an die einstige Eisenbahnstrecke durch das Gersprenztal.
Dass man sich zum Ende des 19. Jahrhunderts mit Gedanken trug, diese Eisenbahn bis an die Bergstraße zu verlängern und von Brensbach auf Schienen ins Mümlingstal zu gelangen, beweisen nicht nur Pläne die während der Veranstaltung ausgestellt sein werden, sondern auch um 15 Uhr ein Fachvortrag, der das damit verbundene Machtgerangel aufzeigt.
Abgerundet wird der Tag um 11:15, 12:45 und 15:45 Uhr durch immer wieder gern gesehenes Filmmaterial, das im Laufe der Jahre aufgetaucht ist und für die Wiedergabetechnik von heute aufbereitet wurde.





copyright © museum.com gmbh. all rights reserved.
copyright policy