Burg Altena, Germany
N E W S    FROM
Regionalmuseum Reichelsheim Odenwald


(24.01.2018 , Germany, Reichelsheim (Odenwald) )
Der Wolf im Odenwald

Gemäldeausstellung von Andreas Schmitt, Gumpen

Der Wolf und seine mögliche Rückkehr in den Odenwaldraum beschäftigt die Gemüter seit Monaten. Künstlerisch festgehalten hat dies der Maler Andreas Schmitt aus Groß-Gumpen, dessen Werke am 21.10.2018 um 15 Uhr in den Räumen des Regionalmuseums Reichelsheim Odenwald der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Sie sind dann noch bis 2. Dezember zu den üblichen Öffnungszeiten sowie nach Vereinbarung zu besichtigen. Schmitt fragt sich, ob der Wolf, der einst auch im Odenwald seine Heimat hatte und nun mutmaßlich aus Osteuropa zu uns herüberkommt, nur Gast sein wird. Will er hier eine neue Heimat finden? Darf er bleiben? Wie sich die Geschichte vom Wolf in der Zukunft entwickeln könnte, erzählt der Künstler mit seinen Bildern in zwei Varianten. Die im Obergeschoss des Museums gezeigten Bilder entstanden in den Jahren 2015 bis 2017 mit dem Schwerpunkt auf dem vergangenen Jahr. Alle Werke sind mit Acrylfarben gefertigt.
Mit der Gemäldesammlung des am 18. November 2016 im Alter von 92 Jahren kinderlos verstorbenen Reichelsheimers Dr. Wilhelm Volk erhielt der Arbeitskreis im Jahr 2017 diese ungewöhnliche Schenkung.
Dr. Volk, ein Nachkomme der „Posthalter Volk“ hat die Sammlung zu Lebzeiten geordnet und mit Notizen versehen, um damit der Nachwelt einen Einblick in die Geschichte der Gemälde zu verschaffen.

Thomas Krämer vom Familienarchiv des Regionalmuseums hat die Familiengeschichte aufbereitet und die Bilder in einen Kontext gebracht. Viele der Gemälde zeigen die Vorfahren von Willy Volk – jedoch gehören auch Landschaftsbilder des in Reichelsheim geborenen Malers Carl Geist zur Sammlung.

Die Gemäldesammlung ist während des ganzen Frühjahrs jeweils sonntags von 15 Uhr bis 17 Uhr zu besichtigen.

Am Eröffnungstag stellt der Arbeitskreis gleichzeitig sein aktuelles und vielseitiges Jahresprogramm vor. Die bekannten und beliebten Vorträge über historische und aktuelle Themen, eine Wanderung auf den Spuren des Reichelsheimer Wassers und der künstlerisch durchzogene Advent im Museum sind nur einige Ereignisse die Jung und Alt ins Museum locken. Unter anderem wird am 9. September 2018 der „Tag des offenen Denkmals“ mit der Sonderveranstaltung „Entdecken, was uns verbindet“ begangen. An diesem Tag öffnet das Familienarchiv seine Pforten in der unteren Bismarckstraße von 11 Uhr bis 17 Uhr, um allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, die gemeinsamen Vorfahren zu entdecken.
Näheres zum Jahresprogramm finden Sie im Internet unter www.museum-reichelsheim.eu oder unter www.reichelsheim.museum.com, der jeweiligen Presseankündigung und den örtlichen Aushängen.





copyright © museum.com gmbh. all rights reserved.
copyright policy