Burg Altena, Germany
N E W S    FROM
Museum für schlesische Landeskunde


(22.10.2002 , Germany, Koenigswinter )
Eine filigrane Kunst. Schlesischer Eisenkunstguß

Zur Zeit Napoleons kam Schmuck aus Eisen, schließlich unter dem Slogan "Gold gab ich für Eisen", große Popularität zu. Die Karriere des damaligen Ministers Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752 - 1815) gibt den Blick frei auf Preußens Montanindustrie von Westfalen bis Schlesien. In der Ausstellung wird zum einen die Verbindung von Wirtschaft und Kunst im historisch-politischen Umfeld, u.a. durch Informationstafeln zu Redens Leben und Werk, Ansichten der oberschlesischen Hütten sowie seltene Graphiken von seinem Wohnsitz am Fuße des Riesengebirges vorgestellt. Vor allem aber sind kostbare Eisengüsse vom Kruzifix bis zum filigranen Schmuckstück, von der detailreichen Statuette bis zum durchbrochenen Zierteller zu sehen.





copyright © museum.com gmbh. all rights reserved.
copyright policy