Scanback 1
The Castle of Eckartsau (Jagdschloss Eckartsau)
     A R C H I T E C T U R E     
<< previous     Dia 4 of 6     overview     next >>
Festsaal

Der Festsaal ist in seiner Gesamtheit von höchster künstlerischer Qualität. Das Deckenfresko, eines der Hauptwerke des Barockmalers Daniel Gran, zeigt den Einzug der Jagdgöttin Diana in den Olymp. Durch die Häufung von dunklen Figurengruppen am Bildrand und die helle Mitte erreicht der Künstler eine nahezu vollkommene Illusion des offenen Himmels. In den beiden Wandnischen befinden sich Figurengruppen, welche die Rolle Dianas als Beschützerin der Jungfräulichkeit zum Inhalt haben. Die Plastiken zeigen die Verwandlung der vom Flussgott Alpheus bedrängten Nymphe Arethusa in eine Quelle und der von Apollo verfolgten Daphne in einen Lorbeerbaum. Die lebensgroßen Porträts über den offenen Kaminen, gemalt von Johann Karl Auerbach, zeigen Kaiser Karl den VI. als König von Böhmen und Elisabeth Christine von Braunschweig-Wolfenbüttel, die Eltern Kaiserin Maria Theresias. Rechts vom Festsaal gelangt der Besucher über das nördliche Empfangszimmer, den roten Salon und das blaue Schlafzimmer in das Goldkabinett. In diesem Raum sind die originale barocke Samttapete und ein offener Kamin mit jagdlicher Dekoration zu sehen. An den Vertäfelungen befinden sich bemalte Holztafeln von Jonas Drentwett, Szenen aus dem Landleben.





copyright © museum.com gmbh. all rights reserved.
copyright policy