Scanback 1
Stiftung Moritzburg . Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt
     E X H I B I T S   A N D   H I G H L I G H T S     
<< previous     Dia 1 of 4     overview     next >>
Himmlische Helfer
Mittelalterliche Schnitzkunst aus Halle (Saale)

Die Stiftung Moritzburg besitzt eine Sammlung von schnitzplastischen Werken aus dem späten Mittelalter, aus der bislang nur wenige Stücke einem größeren Publikum bekannt sind. Die Plastiken stellen einzelne Heilige oder Szenen aus der Bibel dar; die zum größten Teil aus mitteldeutschen Dorfkirchen stammen und im 19. Jahrhundert von den Gemeinden an das Provinzialmuseum verkauft wurden. Von dort gelangten sie unter dem damaligen Museumsdirektor Max Sauerlandt in die Moritzburg. Ein Leben ohne Heilige war für den religiösen mittelalterlichen Menschen undenkbar; die Heiligen wurden von den Gläubigen bei wichtigen Ereignissen um Hilfe gebeten, dienten aber auch als Fürsprecher bei Gott. Ihre Abbilder hatten daher einen festen Platz in der mittelalterlichen Kirche, wo sie dem leseunkundigen Gläubigen Legenden und Glaubenswahrheiten vermittelten, die wir heute kaum mehr verstehen. Wir können zwar die meisterliche Bearbeitung des Holzes schätzen oder den ergreifenden Ausdruck der Gesichter genießen, es fehlt uns jedoch häufig das nötige Hintergrundwissen um die Bedeutung der Figuren. Die lange, in weiten Teilen im Dunkel liegende Geschichte dieser Figuren spiegelt sich auch am Zustand der Plastiken, denn die ursprünglichen Fassungen haben sich nicht immer erhalten, so fehlt z.B. manchem Heiligen die Hand oder das kennzeichnende Attribut. Dennoch sind bei genauer Betrachtung an den Figuren Merkmale zu erkennen, die auf ihre alte Umgebung und Funktion hinweisen wie z.B. Höhlungen, die ehemals Reliquien bargen, anderen ist die Positionierung in einem Altar anzusehen. Immer jedoch schimmert auch nach Jahrhunderten ein Vorschein des überirdischen Heils durch die fragile Oberfläche, das die Figuren nach mittelalterlicher Überzeugung zu Helfern des Himmels machte. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Vorträge und Gespräche vor den Werken beleuchten die Sammlungsgeschichte, die Restaurierung der Werke und die Kirchenausstattungen in Halle.





copyright © museum.com gmbh. all rights reserved.
copyright policy