Scanback 1
Staatliche Münzsammlung München
     E X H I B I T S   A N D   H I G H L I G H T S     
<< previous     Dia 16 of 55     overview     next >>
Bayern, Ludwig I., Geschichtstaler auf den Regierungsantritt, 1825
Bayern, Ludwig I., Geschichtstaler auf den Regierungsantritt, 1825

.

TRITT DIE REGIERUNG DES LANDES AN; Ludwig I. stehend im Krönungsornat, die Rechte auf Krone, Zepter und Verfassungsurkunde legend. Im Abschnitt AM 13 OCTOBER / 1825

. Wittelsbach 2721; AKS 112; Jaeger 31.

König Max Joseph war in der Nacht vom 12. zum 13. Oktober 1825 gestorben. Kronprinz Ludwig hielt sich zu diesem Zeitpunkt in Bad Brückenau auf. Erst am 18. Oktober kam er in München an, am Morgen des 19. leistete er als neuer Herrscher den Eid auf die Verfassung. Er schloss ihn mit den Worten: „Schwer ist es, nach einem König, wie der uns entrissene war, zu herrschen – ihn zu erreichen unmöglich“.

Eine ausführliche Darstellung des Geldwesens, der Münzen und Banknoten von Bayern in der Zeit des Königreichs ist Dietrich O. A. Klose / Franziska Jungmann-Stadler, Königlich Bayerisches Geld. Zahlungsmittel und Finanzen im Königreich Bayern 1806–1918, München 2006. 151 S., zahlreiche Abb. in Farbe und s/w. Preis: 20,00 Euro zuzügl. Versandkosten. Zu beziehen bei der Staatlichen Münzsammlung München oder im Buchhandel.





copyright © museum.com gmbh. all rights reserved.
copyright policy