Scanback 1
Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus
     H I S T O R I C A L   E N V I R O N M E N T     
<< previous     Dia 1 of 1     overview     next >>
Historie. Denkmalwert

Das Gebäude Dieselkraftwerk zeichnet sich als ein von seinem bauhistorischen Wert im Land Brandenburg einzigartiges Industriegebäude aus - ein spätexpressionistisches bis neusachliches Ensemble, das von dem auf Industriebau spezialisierten Architekten BDA Werner Issel, Berlin-Lichterfelde, konzipiert wurde. Im Vergleich mit zeitgleicher Industriearchitektur wird die überregionale Bedeutung dieses im städtischen Gefüge situierten Ensembles offensichtlich. Alle Außenfassaden sind mit einem nur 4,6 cm flachen Eisenklinker der früheren Ilse-Bergbau AG verblendet, die in toto eine sehr belebte von Rotblau bis Gelbbraun changierende Fläche ergeben. Diese Ausführung des Sichtmauerwerkes fügt das Gebäude harmonisch in die Parkanlage auf der Mühleninsel ein. Und die grüne Lage wiederum findet ihre Parallele in der inhaltlichen Museumsarbeit, die sich vorwiegend dem Themenkomplex von Landschaft/ Raum/ Natur/ Umwelt widmet.





copyright © museum.com gmbh. all rights reserved.
copyright policy