GALLERY FOR CONTEMPORARY ILLUSTRATION
Holzwickede, Germany



Rock Shop
Gabriele Prill
  Rock Shop
Gabriele Prill
Dominant Color Red
Epoch, Period 21th Century
Material Paper
Media, Technique Paintings /Graphic
Movement Anglo Saxon
Original Edition Facsimile
Region North America
Theme, subject Abstract
Size h: 110,00 cm, w: 159,01 cm


Description:
Wednesday is market day in Santa Monica. Often I drove down there with my friend Jessica. Sometimes we went for a walk later on. On this beautiful day we went to the Santa Monica pier where there is a constant colourful fair. There are roundabouts, snack bars, arcades and consequently many people. Tourists mix with natives. Some of them carry their snakes around their neck for a walk. Here and there people are dancing, each group with their own ghetto blaster. It is an enormous moving crowd. Through the music one can hear fragments of different languages. Suddenly there was a gap in the crowd. There it was. “The Rock Shop” . Alone, quiet, a barren oasis. That was a magical moment. I was totally fascinated. To accentuate this solitude I added a sleeping person. This figure only adds to the sense of what it means to be "deserted".



Mittwochs ist in Santa Monica immer ein Biomarkt. Dorthin bin ich öfters mit meiner Freundin Jessica zum einkaufen gefahren. Manchmal sind wir danach noch ein wenig spazieren gegangen. An diesem wunderschönen Tag gingen wir zum Santa Monica Pier, dort ist ein ständiger, farbenprächtiger Jahrmarkt. Es gibt Karusselle, Imbissbuden, Spielhallen und dementsprechend viele Leute. Touristen mischen sich mit Einheimischen, einige davon tragen ihre Schlangen um den Hals spazieren. Hier und da wird getanzt, jede Gruppe mit dem eigenen Gettoblaster. Es herrscht ein riesiges Gedränge, durch die Musik kann man Fetzen verschiedener Sprachen raushören. Plötzlich gab es eine Lücke im Gewühl. Da war er, der „Rock Shop“ allein, ruhig und kein Mensch zu sehen. Das war ein magischer Augenblick. Ich war total fasziniert.
Um diese Ruhe darzustellen fügte ich eine liegende Person hinzu. Erst diese Figur gibt dem Bild die Aussage, „menschenleer“ zu sein.




copyright © museum.com gmbh. all rights reserved.
copyright policy