GALLERY FOR CONTEMPORARY ILLUSTRATION
Holzwickede, Germany



Variety Antiques
Gabriele Prill
  Variety Antiques
Gabriele Prill
Dominant Color Red
Epoch, Period 21th Century
Material Paper
Media, Technique Paintings /Graphic
Movement Anglo Saxon
Original Edition Facsimile
Region North America
Theme, subject Abstract
Size h: 110,00 cm, w: 161,76 cm


Description:
Left or right? With this question one stands at the intersection. Here on Melrose Avenue ends Larchmont Boulevard, a very short but beautiful shopping street in Hancock Park. Looking north the way is blocked by the distant but highly visible antique shop “Variety Antiques”. I can’t remember what was in place of “Variety Antiques” before but the new purple color is not to be overlooked. The picture was taken shortly after the opening. One can see the colorful balloons swaying in the wind.

In our backyard underneath a huge cactus was a sculpture of a gargoyle which had facinated me for a long time. I had already thought about how I could use him. Right now I thought he would look good in front of the door of the antiques shop. Also I had much fun with my trees. The puffy leaf arrangements invite you to touch them, as if one could pick them individually. "Variety Antiques“ did not stay in business very long. The only thing that remains, lonely and empty, is the violet front.



Links oder rechts? Mit dieser Frage steht man auf der Kreuzung. Hier an der Melrose Avenue ist das Ende des Larchmont Boulevards, einer sehr kurzen schönen Einkaufsstraße in Hancockpark. Geradeaus versperrt der weithin sichtbare Antiquitätenladen „Variety Antiques“ den Weg. Ich kann mich nicht mehr erinnern, was vor dem „Variety Antiques“ an dieser Stelle war, aber den neuen violetten Anstrich kann man wohl kaum übersehen. Das Bild entstand kurz nach der Eröffnung, die bunten Ballons schaukeln noch im Wind.
Bei uns im Hintergarten unter dem riesigen Kaktus steht ein Gargoyle der mich schon lange faszinierte. Ich hatte überlegt was ich mit ihm anstellen könnte. Fürs Erste fand ich ihn vor der Türe zum Antiquitätenladen ganz passend. Auch hatte ich viel Spaß mit meinen Bäumen. Das bauschige Blätterarrangement lädt zum zu greifen ein, als könnte man sie einzeln herauspicken.
„Variety Antiques“ hielt sich nicht lang. Übrig blieb, einsam und leer, die violette Fassade.




copyright © museum.com gmbh. all rights reserved.
copyright policy