Scanback 1
Staatliche Münzsammlung München
     E X H I B I T S   A N D   H I G H L I G H T S     
<< previous     Dia 1 of 55     overview     next >>
Sachsen, Sondermünze zu 3 Mark Kurfürst Friedrich der Weise 1917
Sachsen, Sondermünze zu 3 Mark Kurfürst Friedrich der Weise 1917

Am 31. Oktober 1517 schlug Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Schloßkirche an. – Vorbild für diese Münze war ein nach einem Gemälde von Lucas Cranach gestalteter Schautaler Friedrichs des Weisen von 1522. Sowohl das Reichsschatzamt als auch der Bundesrat hatten den Antrag Sachsens abgelehnt, das Bildnis Martin Luthers auf die Münze zu setzen. Das Porträt eines Bürgerlichen auf einer Münze ging dem Bundesrat zu weit (!!), so wählte man als Verlegenheitslösung Luthers Landesherrn, Beschützer und Förderer Friedrich den Weisen. Wegen der Verhältnisse auf dem Silbermarkt durften nur 100 Stück anstelle der geplanten 330.000 geprägt werden.





copyright © museum.com gmbh. all rights reserved.
copyright policy